Beste Bäckerin head

Rezept für Schwedischen Mandelkuchen

Schwedischer Mandelkuchen

 

Welbeste Bäckerin

Den müsst ihr einfach nachbacken. Ihr werdet begeistert sein- versprochen!

 

Zutaten:

115g Butter + etwas Butter zum Fetten der Form

200g Zucker

2 Eier (gr. M)

1 Prise Salz

Mark einer Vanilleschote oder eine Tüte Vanillezucker

125g Mehl (+ 1 EL um die Beeren darin zu wälzen)

Ca. 20 Heidelbeeren, frische oder tiefgekühlte

zwei Handvoll gehobelte Mandeln

1 1/2 – 2 EL Zucker zum Drüberstreuen am Ende

————————————————-

  1. Ofen auf 175° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (24cm) buttern
  2. Die Butter bei mittlerer Temperatur schmelzen und beiseite stellen
  3. Heidelbeeren in 1 EL Mehl wälzen und beiseite stellen
  4. Zucker, Eier, Salz und Vanille mit einem (Hand) Mixer gut verrühren. Die Mischung sollte so richtig schön fluffig sein.
  5. Weitere Zutaten vorsichtig unterheben. Mit dem Mehl anfangen.
  6. Jetzt die flüssige Butter kurz durchschlagen und dazugeben, alles kurz durchrühren und ab in die vorbereitete Backform.
  7. Die bemehlten Heidelbeeren auf dem Teig verteilen; danach die Mandeln. Zum Schluss alles mit dem Zucker bestreuen.
  8. Backzeit ca. 30-40 Minuten, abhängig vom Ofen. Stäbchenprobe!

————————————————-

Persönliche Erfahrungswerte:

Meine Kitchen Aid lasse ich ca. 2 Minuten auf hoher Stufe laufen, damit sich der Zucker auflösen und die Masse sich verbinden kann.

Bei mir backt der Kuchen 34 Minuten; ist er zu lange im Ofen, wird er trocken. Daher empfiehlt sich die Stäbchenprobe.

Ich verwende tiefgekühlte Heidelbeere, da das Mehl dann besser haftet und sie besser in den Teig einsinken.

Die Beeren kaufe ich frisch, wenn Saison ist und friere sie dann ein.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Püppkes

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken